Ambulant betreutes Wohnen (ABW)

Neben der Wohnstätte und der Außenwohngruppe bieten wir zusätzlich 12 Plätze für den Bereich des ambulant betreuten Wohnens (ABW) im Landkreis Mittelsachsen und der Stadt Chemnitz an.

 

Dieses Betreuungsangbebot können ehemalige Bewohner der Wohnstätte bzw. der Außenwohngruppe in Anspruch nehmen, die beim Übergang in eigenen Wohnraum unterstützt werden möchten. Aber auch Klienten, die bisher nicht stationär betreut wurden, können beim zuständigen Kostenträger einen Antrag auf Leistungen des ambulant betreuten Wohnen stellen.

 

Hauptanliegen sind:

  • die Erhaltung bzw. Vermeidung eines fortschreitenden Abbau der psychischen und physischen Kräften und Fähigkeiten
  • die Sicherung der erreichten sozialen Stellung des Hilfeempfängers
  • Weiterentwicklung bzw. Erhaltung der für die Person individuell größtmöglichen Selbständigkeit und die damit verbundene Verhinderung von Hospitalisierungstendenz

 

Wir bieten Unterstützung in folgenden Bereichen:

  • Aufgaben des täglichen Lebens (u.a. Einkäufe, Wohnungsreinigung, Zubereiten von Mahlzeiten)
  • Stärkung des Bewältigungskonzeptes des Hilfeempfängers in lebenspraktischen Bereichen
  • Aufbau und Festigung sozialer Kontakte z.B. zur Familie
  • Begleitung beim Ämter- und Behördengängen
  • Unterstützung bei der Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • Beratung bei der Geldeinteilung
  • Begleitung in kritischen Situationen

GeSo GmbH

"Haus Frankenberg"

Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 51

09669 Frankenberg

 

Tel.: 037206/84401

Fax: 037206/84403

Bewohnertelefon: 037206/84955.